Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Tag 12: Codula di Luna

Dienstag, 10.05.2005, 55 km, 1308 Hm, 12:45h

Karte tag12
Bemerkung vorweg: Diese Tour ist in Variationen durchaus zu empfehlen, weil sie landschaftlich grossartig ist. Unser Weg aber, die Route direkt durch die Codula di Luna, ist nur was für völlig Bescheuerte. Wir haben die Bikes fast 7 Stunden lang durch die Schlucht getragen, weil wir einen Fehler gemacht und die Beschreibung falsch verstanden haben. Das muss ja niemand nachmachen.

Vom Hafen in Cala Gonone auf der Hauptstrasse aus dem Ort hinaus fahren. Kurz nach der ersten Kehre links auf die Betonpiste zum Agritourismo Mannu und dem Nuraghe Mannu abbiegen (beschildert).

Auf dieser Piste bleiben. Den Agritourismo links liegen lassen und auch an der Abzweigung zur Cala di Luna geradeaus weiter fahren. Die Piste windet sich, teils Beton, meistens Schotter, nach oben. Im Wald an einem Brunnenloch vorbei, an einer grösseren Kreuzung im Wald der Hauptpiste nach rechts folgen. Kurz vor dem Sattel wird der Schotter sehr lose und schwer zu radeln. Direkt auf dem Sattel zweigt nach rechts oben ein Schotterweg ab, der erst mal ein Stück in Richtung Cala Gonone führt, sich aber bald dem Rücken zur SS125 zuwendet. Auf dem Rücken vor der Strasse bietet sich ein toller Ausblick auf die Gola Su Gorruppu. Der Felsbogen an der Punta Nuraghe ist einen kleinen Abstecher wert.

Dem Schotterweg hinunter zur Panoramstrasse SS125 folgen, dort nach links abbiegen und bis zur Genna Siliana fahren. Wenn die Bar am Pass zu hat, bekommt man auch im Informationspunkt Kaffee und etwas zu trinken.

Der SS125 weiter folgen. Die Abzweigung nach Teletotes ist mit einem braunen Wanderer-Schild deutlich bezeichnet. Wer hier abbiegt und die 800 Höhenmeter bis zum Parkplatz abfährt, hat verloren. Man muss dann entweder weglos durch die Schlucht zum Meer oder wieder zurück nach oben. Die Tour vom Bike-Board, der wir eigentlich folgen wollten, geht hier noch etwa 2 Kilometer die Strasse weiter.

Ab hier falscher Weg! An der oben erwähnten Abzweigung nach links abbiegen, der Strasse bis zum Parkplatz Teletotes, einem runden Platz mit einem grossen Baum folgen. Ab hier im Bachbett tragend, sich auf engen Pfaden durch die Macchia schlagend, über Fels und Gestrüpp kletternd irgendwie der Schlucht folgen bis ans Meer. Zeitbedarf mindestens 6-7 Stunden, je nach Zustand der Schlucht. Nasse Füsse, blaue Flecken und Wunden von den Bikes, müde Muskeln und diverse Wutanfälle inklusive.

Don't try this at home, kids!

geplant nach:
Bike-Board Sardinien: Cala Di Luna
Ausschnittkopie eines Blattes der 1:50.000 IGM Karten

www.obadoba.de ~~~ � 1997 - 2019 Andrea Kullak
obadoba
Weblog
Urlaub
Berge & So
Ich
Start
Tage
Bilder
Touren
Daten
Links
Karte 
Tag 1 
Tag 2 
Tag 3 
Tag 4 
Tag 5 
Tag 6 
Tag 7 
Tag 8 
Tag 9 
Tag 10 
Tag 11 
Tag 12 
Tag 13 
Tag 14 
Tag 15 
Tag 16